Schwerpunktschule


Unsere Schule besuchen derzeit 25 Schüler mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf. Die Schülerinnen und Schüler sind bei uns in die Klassengemeinschaft integriert und werden auch in der Klasse mit allen Schülern gemeinsam unterrichtet. In allen Klassen sind in den Kernfächern Mathematik, Deutsch und Englisch zusätzliche Förderlehrkräfte eingesetzt. Sie unterstützen hierbei die Klasse in ihrer Gesamtheit und jeden Schüler nach seinen individuellen Bedürfnissen. Hierbei arbeiten wir im Unterricht handlungs- und lebensweltorientiert.
Auf eine gute und enge Zusammenarbeit mit den Eltern legen wir in der Schwerpunktschule besonderen Wert. Wir sehen die Eltern als Experten ihrer Kinder an. Hierbei sind uns enge Absprachen und das kooperative Arbeiten mit den Eltern und außerschulischen Partnern besonders wichtig. Jeder Förderschüler erhält halbjährlich einen individuellen Förderplan. Dieser Förderplan wird gemeinschaftlich von Lehrern, Eltern, außerschulischen Partnern (z.B. Ergotherapeut etc.) und dem Schüler selbst erstellt. Er ist genau auf die Bedürfnisse des Kindes im schulischen Alltag zugeschnitten.
Zum Arbeiten in kleineren Lerngruppen oder für offene Unterrichtsformen, stehen uns zwei Förderräume zur Verfügung. Diese sind mit zusätzlichen Fördermaterialien ausgestattet, welche von den Schülern genutzt werden.

 

Weitere allgemeine Informationen zur Inklusion und zu den Schwerpunkt- und Förderschulen finden sie unter dem unten angeführten Link.


https://inklusion.bildung-rp.de

 

csm_Broschuere_Inklusion_final_e796e8d7a

©Realschule plus Rodalben

Bildschirmfoto 2019-09-01 um 17.39.32.pn
Bildschirmfoto 2019-08-28 um 15.09.06.pn
Profil AC RLP.png
Bildschirmfoto 2019-08-28 um 14.23.24.pn
Bildschirmfoto 2019-09-27 um 08.49.58.pn